Wegen ungebührlichem Verhalten von Piloten wurde das Fluggebiet Billings 2017 zunächst komplett geschlossen.
Seit 2018 haben die Grundstückseigentümer das Fliegen unter strengen Auflagen wieder erlaubt.

Regeln im Fluggelände Billings:

  • Flugbetrieb NUR noch für 1.ODC Vereinsmitglieder; KEINE Gäste mehr erlaubt
  • Vereinsmitglieder benötigen eine neue Einweisung (Einweisungen vor 2018 sind nicht mehr gültig) durch die Gelände-Referentin Billings
  • Geflogen werden darf nur nach Freigabe durch die Grundstückseigentümer
  • Über den Wechsel des Gelände-Status (offen/geschlossen) wird per Vereins-Rundmail informiert

Aktueller Status seit 18.06.2020: Gelände fast den ganzen Tag geschlossen.

Liebe Fliegerinnen und Flieger,
aktuell wird der Startplatz in Billings als Weidefläche genutzt und ist daher tagsüber gesperrt.
Die Kuhherde weidet dort täglich von ca. 10.00 Uhr bis etwa 19.00 Uhr.
Es spricht aber nichts dagegen, frühmorgens (vor 10.00 Uhr) oder abends (nach 19.00 Uhr) zu starten.
Wenn Ihr einen Morgen- oder Abendflug machen wollt, vergewissert Euch aber bitte, dass wirklich keine Kühe am Startplatz sind.
Kühe auf dem Startplatz bedeuten STARTVERBOT.
Ich informiere Euch, sobald in Billings wieder uneingeschränkt geflogen werden kann.
Herzlich Grüße
und always happy landings
Michaela